Kategorie: Aktuelles

Neujahr von Rainer Maria Rilke

Und nun wollen wir glauben an ein langes Jahr, das uns

gegeben ist, neu, unberührt, voll nie gewesener Dinge, voll

nie getaner Arbeit, voll Aufgabe, Anspruch und Zumutung;

und wollen sehen, dass wirs nehmen lernen, ohne allzuviel

fallen zu lassen von dem, was es zu vergeben hat, an die,

die Notwendiges, Ernstes und Großes von ihm verlangen.

* PROSIT 2019! *

wünscht Ihnen das PVS-Judenplatz Team

Unsere Weihnachtsfeiern

In den letzten Wochen, vor den Weihnachtsferien wurde in unserer Schule fleißig für die alljährliche Weihnachtsaufführung der 1. und 3. Klassen geübt.
In der Woche vom 10.12.-14.12.2018 hatte das Proben dann ein Ende und es hat sich sichtlich gelohnt, denn die Kinder aller Klassen konnten die erlernten Gedichte, Lieder, Musikstücke und auch Theaterstücke ihren Eltern präsentieren.
Die Aufführungen brachten nicht nur ein Strahlen in die Augen der begeisterten Eltern, Freunde und Verwandten, sondern machten auch uns Lehrerinnen ganz stolz!
Die Kinder gaben an allen drei Tagen ihr Bestes, waren mit Freude und Begeisterung dabei und haben die Schule in ein „Winter Wonderland“ verwandelt!

Isabella Strobel, 1A

Stiegensingen am 20.12.2018

Jedes Jahr in der Adventzeit stimmen sich die Schüler & Schülerinnen, Lehrerinnen sowie Eltern mit dem Stiegensingen auf die Weihnachtszeit ein.

Am 20.12.2018 fand unser Stiegensingen statt – hier einige Eindrücke, auf die wir gerne zurückdenken:

 

Frohe Weihnachten!

Der Stern von Bethlehem

LICHT

warst DU

von anbeginn,

doch menschenaugen

waren blind,

und menschenherzen

waren leer.

***

erst als ein stern

auf erden

wurzeln schlug,

wurden die knospen

zu blüten,

und augen erkannten

das licht

und das wunder

zu sein.

– Cécile B. Huber

* Das PVS-Judenplatz Team wünscht Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest & einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019! *

 

 

Stiegensingen am 20.12.2018

Liebe Eltern!

Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem traditionellen Stiegensingen am 20.12.2018 um 10:10 Uhr ein. Alle Schülerinnen, Schüler sowie ihre Lehrerinnen und Nachmittagslehrerinnen singen als Einstimmung auf das Weihnachtsfest passende Lieder im Stiegenhaus (Judenplatz). Wenn Sie mit uns gemeinsam die letzten Tage vor Weihnachten genießen möchten, können Sie sich gerne am Eingang (Judenplatz) bis Stiegenaufgang 1. Stock einfinden und uns kräftig dabei unterstützen (Liedertexte liegen im Eingangsbereich für Sie bereit).

Auf Ihr Kommen freuen sich die Kinder und das Team der PVS-Judenplatz!

Endlich ins Kino

Letzten Mittwoch begaben sich die Klassen 1a, 1b und 1c auf einen Ausflug ins Kino. Gemeinsam besuchten wir das Village Cinema in Wien Mitte und haben uns den Film „Smallfoot“ angeschaut.

Es war ein sehr netter Kinderfilm, der eine verborgene Yeti-Stadt in den Bergen zeigte. Die Yetis des Dorfes wussten nichts über Menschen, genauso glaubten Menschen nicht an die Existenz der Yetis.

Die lustige und abenteuerliche Geschichte begeisterte die Kinder um nach dem Film noch mehr über Yetis nachzuforschen.

Die Kinder hatten sehr viel Spaß und haben schon gefragt, wann wir das nächste Mal wieder ins Kino gehen.

Petra Trefil, 1B

Die 3c und die Schokoladenfabrik

Letzten Freitag machte die 3c einen Ausflug in das SchokoMuseum der Firma Heindl. Dort hat sie bei einer Führung allerhand Wissenswertes rund um das Thema Schokolade erfahren. Die Klasse durfte viel über den Anbau der Kakaobohne, die Geschichte der Schokolade und deren Herstellung lernen. Außerdem durften die Kinder auch einen Blick in die Fabrik werfen und bei der Verarbeitung zusehen. Das Highlight des Ausfluges war ein Workshop, bei dem die Kinder selbst Pralinen herstellen konnten, die schön verpackt mit nach Hause genommen werden durften. Natürlich wurde den ganzen Vormittag auch reichlich Schokolade verkostet!

Veronika Ploderer

 

Weihnachtspaketaktion: Hoffnung & Freude

Liebe Eltern, liebe Schulkinder,

wir haben es tatsächlich geschafft, die Päckchenanzahl aus dem Vorjahr zu übertreffen!

Wie Sie auf dem Foto sehen können, sind wir voll bis unters Dach.

Mehr als 170 bunte Weihnachtspakete haben ihren Weg ins Dachgeschoß , unter die Werkraumstiege, gefunden.  Hier warten sie jetzt darauf,  ihre Reise anzutreten um für viele bedürftige Kinder zu einem Weihnachtswunder zu werden.

Jede noch so kleine Handlung, die aus Liebe oder  Mitgefühl entsteht, macht einen Unterschied. Sie schürt Hoffnung und lenkt die Welt in eine neue Richtung.

Vielen herzlichen Dank und eine stille, besinnliche Adventzeit!

Siehst du die Sterne?

Letzten Mittwoch begaben die sich die Klassen 1a, 1b und 1c auf eine Reise durch das Weltall. Gemeinsam besuchten wir das Zeiss Planetarium der Stadt Wien im Prater. Nach einer beeindruckenden Sicht auf den Wiener Sternenhimmel und die Sternbilder „großer Wagen“ und „Kassiopeia“ im großen Vortragssaal des Planetariums, wurden wir Zeuge einer ungewöhnlichen Freundschaft. In dem Kurzfilm „Polaris“ bauen James, ein reisender Pinguin vom Südpol, und Wladimir, ein Eisbär vom Nordpol ein Raumschiff mit der Mission, das Rätsel der Polarnächte zu lösen. Die lustige, abenteuerliche und spannende Reise begeisterte die Kinder und nicht nur einmal hatten wir das Gefühl zu fliegen oder selbst Teil des Weltraums zu sein.

Susanna Fröschl, 1a

 

Das Kinderparlament

Das Kinderparlament

Die Kinder der 3a hatten diese Woche die Gelegenheit, viel über das Parlament und dessen Aufgaben zu lernen. Zwei Experten erarbeiteten mit der Klasse gemeinsam neue Themen, die sie und die anderen Kinder unseres Bezirkes betreffen. Die Schülerinnen und Schüler konnten außerdem erfahren, was eine Demokratie ist und wer welche Aufgaben in der Regierung hat. Im Zuge einer demokratischen Wahl wählte die Klasse für sich Vertreterinnen und Vertreter, die sie dann beim nächsten Termin im Parlament vertreten sollten.
Ganz begeistert waren sie, als es darum ging Vorschläge zur Verbesserung der Spielplätze und der öffentlichen Räume in unserem Bezirk zu sammeln und neue Ideen zu entwickeln. Unsere fleißigen Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß an diesem Workshop und sind schon ganz gespannt auf den nächsten Termin im Festsaal des alten Rathauses!

Suzana Greblic, 3a