DIY-Mundmasken per Zoom

Mundmasken sind zurzeit nicht nur gefragt, sondern auch sehr wichtig für uns alle. Deshalb haben wir in unserem letzten ZOOM-Meeting am Nachmittag Atemmasken selbst hergestellt. Wie das funktioniert? Ganz einfach, ohne nähen!

Für eine DIY-Mundmaske benötigt man:

  • Küchenrollen-Papier
  • 1 Papier-Taschentuch
  • Klebeband
  • 2-4 Gummibänder
  • Eine Schere
  • Einen Locher
  1. Man nimmt 2 Lagen vom Küchenrollen-Papier & das Papiertaschentuch. Dieses wird zwischen den beiden Küchenrollen-Lagen ausgebreitet (1. Schicht: Küchenrolle, 2. Schicht: Taschentuch & 3. Schicht Küchenrolle)
  2. Nun schneidet man die Ränder ab, sodass alle drei Blätter gleich groß sind.
  3. Anschließend werden 3 Falten übereinander gelegt und mit dem Klebeband auf beiden Seiten befestigt.
  4. Mit dem Locher werden auf beiden kurzen Seiten zwei Löcher in die Klebestreifen gestanzt.
  5. Zum Schluss befestigt man nun an allen vier Löchern jeweils ein Gummiband

Viel Spaß beim Nachmachen & bleiben Sie gesund!